Ahnenarbeit – Kommunikation mit den Vorfahren

Warum Ahnenarbeit machen, Warum mit den Vorfahren kommunizieren?

Viele Menschen haben Angst sich mit Ihren Ahnenlinien zu verbinden, weil Sie das Unerlöste, die Last und das erfahrene Leid der Ahnen fürchten, obwohl sie es sowieso schon unbewusst mittragen. In unserer Praxis haben wir schon sehr oft traumatische Gewalterfahrungen der Großeltern unserer Klienten in einer Ahnensitzung transformiert und gelöst, damit unsere Klienten im Hier und jetzt Liebe, Gesundheit und Frieden finden können.

Energetische Arbeit an nicht verarbeiteten Erfahrungen Ihrer Ahnen kommt immer Ihnen selbst und Ihren Nachkommen zu Gute. Die Liebe, unendliche Weisheit und Dankbarkeit der Ahnenlinie steht Ihnen zur Verfügung, wenn Ihre Ahnen nicht mehr leiden müssen. So lange die unverarbeiteten Schicksalsschläge Ihrer Ahnen wirken, wird das alte Leid in den Nachkommen immer wieder zum Leben erweckt. Ahnenarbeit gibt uns die Möglichkeit aus alten Mustern auszusteigen und unser wahres Potential zu entfalten.

Das grosse Potential der Ahnenarbeit besteht darin, dass wir uns selber damit heilen, wenn wir unseren Ahnen helfen.

Was können wir mit der 2 Heiler + 1 Klient Sitzung bearbeiten?

  • Fremdenergien/Besetzungen aller Art transformieren und lösen – dazu gehört auch, dass wir Ahnen die irgendwo feststecken (Geister von Verstorbenen Menschen) helfen an Ihren Ursprung zurückzukehren. Das ist nötig, da manche Geister mit lebenden Menschen verbunden bleiben und die Energie der Lebenden dann für sich selber nutzen und somit die Lebenden schwächen.
  • abgetrennte Seelenanteile transformieren, zurückholen und integrieren, damit Ihre Seele wieder vollständig ist. Einige von uns trennen Seelenaspekte von sich ab, weil Sie sehr schwere Lebenserfahrungen nicht verarbeiten können. Dieser Prozess der Abtrennung (z.B. unerträglich großer Trauer) sichert dann den Betroffenen kurzfristig das Weiterleben, aber dieser Seelenanteil ist und bleibt unserer und wirkt z.B. als abgetrennte tiefe Trauer immer in uns weiter, bis wir hinschauen, ihm Heilung schenken und ihn wieder zu uns zurückholen. Seelenanteile können auch schon vor Generationen verloren gegangen sein und auch diese können in der Ahnenarbeit zurückgeholt, transformiert und heil wieder integriert werden.
  • Ursachen von Energien wie Minderwertigkeitsgefühle, Angst, Wertlosigkeit, Schuldgefühle, Selbsthass, Selbstsabotageprogramme, Selbstzerstörungstendenzen, mangelnde Selbstliebe ausmachen, die Energien transformieren und lösen – dieser Prozess bedeutet häufig die Arbeit mit den eigenen Vorfahren und Ihrem erlebten unverarbeiteten Schmerz und Leid, der wiederum die oben genannten Zustände auslösen kann.
  • Ahnenarbeit – Transformation und Lösung von Energien, unter denen Sie und Ihre Ahnen leiden, die nie gesehen und nie abschliessend bearbeitet wurden wie: Missbrauch jeglicher Art, Kriegs- und Gewalterfahrungen, Vertreibung, Verlust und Tod lieber Angehöriger, leidvolle und langjährige Kranheiten mit Todesfolge, Fehlgeburten, sich in der Ahnenreihe immer wiederholende Gewaltmuster oder Krankheiten und vieles mehr
  • Soul to Soul Communication – findet sehr oft in der Ahnenarbeit statt. Wenn wir mit Ihren Ahnen arbeiten, weil diese sich Unterstützung für ein bestimmtes Thema (z.B. erlittende Kriegsgewalt) wünschen, dann sind diese Ahnen als energetische Wesen in der Sitzung präsent. Wir kommunizieren dann miteinander, um herauszufinden welche Transformation oder Vergebungsprozesse gebraucht werden, damit Sie als Klient, der betroffene Vorfahre oder gar die gesamte Ahnenlinie Frieden finden können.